Was ist Kalbinenfleisch (auch genannt Färsenfleisch)?

Unter Kalbinnen (Färsen)  versteht man  weibliche Rinder, die noch nicht gekalbt haben. Die Fleischqualität der Kalbinnen ist mit der von Ochsen vergleichbar und überzeugt Gourmets und Kenner - zartester Fleischgenuss- mit saftigem, aromatischen Fleisch  für Genießer!

Es hat eine kräftige rote Farbe, feine Fasern und ist im Gegensatz zum Jungbullenfleisch welches grobere Fasern und weniger intramuskuläres Fett hat von feinen Fettäderchen durchzogen. Kalbinnen wachsen generell langsamer als männliche Rinder, dadurch wird das Fleisch besonders zart - da sich das Fett im Muskel aufbauen kann.

In vielen Betrieben bekommt das Fleisch oft nur eine Woche Reifezeit - durch eine lange, dreiwöchige Reifezeit erreichen wir eine höhere Fleischqualität.

Dieses besonders schmackhafte Rindfleisch können Sie bei uns direkt ab Hof erwerben.

Wir bitten um Vorbestellung

Vielen Dank